Unsere wahl

Vor nicht allzu vielen Jahren wurde dieser Bereich CSR (Corporate Social Responsibility - Unternehmerische Sozialverantwortung) genannt. Früher drehte es sich um Ethik und moralische Handeln – und wahrscheinlich beschreibt dies das Ganze am besten. Wie handeln wir ethisch korrekt und moralisch einwandfrei in Bezug auf unsere Produkte, unsere Lieferanten und die Gesellschaft?

Bei KABOOKI sind Ethik und Moral seit der Gründung 1993 Kernwerte. Damals waren sie einfach eine natürliche Konsequenz aus der Arbeit mit der LEGO® Gruppe.

Seit damals hat sich nicht viel verändert, außer der Tatsache, dass wir heute viel bewusster damit umgehen, wie und warum wir auf bestimmter Weise handeln. Und dies gilt Tag für Tag.

Wir müssen die Welt zusammen ändern

Die Welt um uns herum verändert sich stetig, und wir können heute noch nicht sagen, was in einem Jahr angesagt sein wird oder eben nicht - was heute als moralisch einwandfrei gilt, mag in einem Jahr schon anders gesehen werden. Daher haben wir uns entschieden, Teil diverser relevanten Netzwerke in unterschiedlichen Gebieten zu sein. Denn nur wenn man hört, was Andere tun, was passiert, und wie andere Firmen mit Herausforderungen umgehen, lernt man. 

Unsere Erfahrungen teilen wir 

Wir glauben, dass man gemeinsam etwas ändern kann – auch langfristig.

Wir machen Kinderkleider in hoher Qualität, weil das Wohl und Wehe der Kinder uns am Herzen liegt. Manchmal bedeutet dies Abwahlen, doch am meisten Zuwahlen und teurerer Lösungen.

Wir haben beschlossen, uns auf die Produkte und ihre Herstellungsorte zu konzentrieren, während wir gleichzeitig an weiteren Aspekten der Textilherstellung arbeiten. Wir haben entschieden, der Gesetzgebung, die die Herstellung von Textilien reguliert, zu folgen. Die Gesetzgebung ist unbeständig. Deshalb folgen wir Trends in unserem Gewerbe, sowohl national als auch international.

Hier kannst du mehr Informationen zu unseren wichtigsten Leitthemen erhalten. Dies ist deine Wahl!

KABOOKI Mitarbeiter

Wir haben uns dazu entschieden, nur Mitarbeiter einzustellen, die sich völlig mit der DNA unserer Firma identifizieren können.

Unsere Mitarbeiter sollen positiv sein, eine Attitüde haben und voll professionell sein. Der Umgangston ist ungezwungen und trotzdem respektvoll mit Rücksicht auf jeden Einzelnen.

"Wir müssen jederzeit bewusst handeln und danach streben, die Dinge zu verbessern" - nach diesem Leitsatz arbeiten wir täglich und sind stets daran erinnert, uns weiter zu verbessern.

Die Fluktuation bei Angestellten ist sehr gering und ist ein klares Zeichen dafür, dass KABOOKI-Mitarbeiter sich wohl und sicher fühlen und ihre Arbeit schätzen.

Produkte

Wenn du ein LEGO Wear-Produkt kaufst, kannst du sicher sein, dass wir für dir eine Vielzahl an Entscheidungen, die LEGO Wear zur sicheren Wahl in der Kleidung deines Kindes macht, getroffen haben.

Die meisten Leute kennen den LEGO-Klotz als ein Produkt in sehr hoher Qualität, das Generationen begleitet. Das Gleiche gilt für LEGO Wear: Es ist Qualitätskleidung, worin man spielen kann.

Sicherheit

Wir haben uns dafür entschieden, alle geltenden Sicherheitsstandarden für Kinderkleidung in das LEGO Wear-Design und die -Produktion einarbeiten zu lassen. In Anbetracht der Art und Weise, wie Kinder spielen, wissen wir, dass ihre Kleidung bestmöglich getestet sein muss. Wir haben beschlossen, einen großen Teil unserer Ressourcen in die konstante Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Produkte zu investieren, um sie für spielende Kinder sicher zu machen. 

Wie verringern wir das Unfallrisiko, wo Kinder hängen bleiben könnten

Wir haben uns zu den folgenden Maßnahmen entschieden, um das Unfallrisiko durch mögliches Hängenbleiben zu reduzieren.

  • Wir stellen keine Schals her
  • Alle Outdoorstyles haben abnehmbare Kapuzen
  • Wir verwenden ein spezielles Druckknopfband, bei dem sich die Kapuze ablöst, wenn man an ihr zieht.
  • Das Druckknopfband verwenden wir zur Befestigung von Kapuzen für die Kinder von 0-3 Jahren.
  • Wir haben spezielle Sicherheitsschnallen für LEGO TEC Jacken und -Overalls entwickelt,
    in welcher die Handschuhe und Fäustlinge eingeklickt werden können. Die Schnalle bricht, wenn daran gezogen wird.
  • Wir verwenden keine Zugbänder im Halsbereich
  • Wir verwenden keine Zugbänder an Mützen
  • Die abnehmbaren Kapuzen können nicht unter dem Kinn geschlossen werden. Ein solcher Verschluss macht eine Schlinge und könnte in eine Verletzung durch Verheddern resultieren
  • Alle Zugbänder an Jacken sind innenliegend und so gesichert, dass sie nicht aus der Jacke hängen können.

Wie verringern wir das Risiko von Kleinteilen

Kinder krabbeln und klettern, reißen in und kauen an Kleiden, und deswegen haben wir Regeln von der Spielzeugrichtlinie einarbeitet. Das heißt, dass alle Kleinteile sicher befestigt werden sollen.

Wenn möglich haben wir abgewählt, Kleinteilen in Produkten für die 0-3-jährigen Kinder anzuwenden.

Weitere Beispiele für die Umsetzung von Sicherheitsinitiativen in unsere Produkte

  • check Wir produzieren nur kurze Nachthemden, damit Mädchen nicht darüber stolpern können
  • check Wir haben uns entschlossen, Zugbänder in Hosen und Jeans festzunähen, damit sie nicht herausgezogen werden können
  • check Wir haben entschlossen, Reflektoren in Premiumqualität zu verwenden, um die Sichtbarkeit im Dunkeln zu optimieren

Produziert ohne den Gebrauch von schädlichen Chemikalien

Textilien können Chemie enthalten. In den vergangenen Jahren liegt unser Fokus auf der Prüfung verschiedener Chemikalien und dem Einfluss von Chemikalien auf den Menschen und seine Umgebung. Wir folgen stets den strengsten Regeln und akzeptieren nur Grenzwerte, die weit unter den gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerten liegen. 

Das bedeutet, dass alle LEGO Wear-Produkte ohne den Gebrauch von schädlichen Chemikalien gemäß der EU-Gesetzgebung (REACH) produziert und regelmäßig durch Bureau Veritas getestet werden.

Umwelt

Derzeit haben wir uns entschieden, uns auf die Aspekte des Umweltschutzes an den Herstellungsstätten nicht eigenhändig zu konzentrieren.

Ab Januar 2015 sind wir Mitglied der DIEH (Danish Ethical Trading Initative), um mit vereinten Kräften die Auswirkungen auf die Umwelt in den Herstellungsländern langfristig zu verbessern.

Lieferanten

Wir haben uns entschieden, unsere Produktion im fernen Osten, genauer in China, zu konzentrieren. Chinesische Produzenten liefern gute Qualität, sind verlässlich im Hinblick auf die Lieferung und, was besonders wichtig ist, sind zum Dialog bereit

Wir haben gewählt, unsere Lieferanten zu besuchen, auditieren und schulen, denn nur so sichern wir, dass Menschenrechten beachtet werden und in Fokus kommen

Wenn wir gewählt haben, unsere Lieferanten zu besuchen, geht es unter anderem darum, dass wir gern die enge Relation und den guten Dialog mit den Personen, die Jahr nach Jahr für die Lieferung von unseren Produkten verantwortlich sind, behalten möchten.

Wenn wir unsere Lieferanten auditieren, kontrollieren wir systematisch die Fabriken gemäß örtlichen, nationalen und internationalen Richtlinien sowie auch unserem Verhaltenscodex.

Wenn wir unsere Lieferanten schulen, möchten wir sie zeigen, wie Dinge verbessert werden können – langfristig sowohl als auch kurzfristig. Dadurch sichern wir Stabilität und Rentabilität für die Lieferanten, und letzten Endes die Fortsetzung einer langjährigen Zusammenarbeit.

keyboard_arrow_up